Montag, 28 August 2017

Schritt für Schritt näher zum Ziel

Schritt für Schritt näher zum Ziel

Nach längerer Pause des Sponsel-Regus Blogs melden wir uns zurück. Viele Firmen machen um den August Sommerurlaub, was den Fortschritt unseres neuen Hotel-Anbaus etwas verzögert.

Nach den langwierigen Rohinstallationen konnten nun in den Zimmern die Bäder und Duschen gefliest werden. Ebenfalls das Treppenhaus ist bereits gefliest und es sind nur noch wenige Restarbeiten zu erledigen, bis dieser Abschnitt schon fertig gestellt ist.

Ein wichtiges Element unseres Hotel in Franken wird auch diesmal ein Aufzug sein. Mit diesem wird nicht nur das neue Gebäude „Schlössla“ versorgt, sondern auch das nebenanliegende Haus „Sonneck“ wird mit angebunden. Die meisten Zimmer in unserem Hotel sind dann stufenlos erreichbar. Dies gilt natürlich auch für den Wellnessbereich, in dem sich keine einzige Stufe befindet.

Das konstante Dranbleiben zahlt sich aus: Die Flure sind bereits verputzt, gestrichen und die Elektroinstallationen großteilig bereits vorgenommen und betriebsbereit. Nach und nach wird aus dem grauen Rohbau langsam das Wellnesshotel in Franken, das geplant ist.

Während in den Zimmern nun mit der Verlegung der verschiedenen Bodenbeläge begonnen worden ist, geht es auch im späteren Wellnessbereich stetig weiter. Im Beitragsbild zu sehen ist die Verlegung der Fußbodenheizung, die mehrere Kilometer Länge umfasst. Von dieser ist mittlerweile nichtsmehr zu sehen, da diese mit Estrich überdeckt ist. Nachdem die Trocknungszeit abgeschlossen ist, kann mit den Fliesenarbeiten begonnen werden. Bis dahin vertreiben wir uns die Zeit mit der Deckenabhängung des Schwimmbadbereichs, die aus speziell beständigem Material bestehen muss.

Auch in der Außenansicht des Hotel Sponsel-Regus geht es weiter. Aber hier warten wir den Abschluss der Arbeiten ab und versorgen Sie dann, liebe Gäste, wieder mit den aktuellsten Fotos und Updates zu unserem Projekt!

Mit herzlichsten Grüßen

Ihre Familie Regus