Binghöhle in Streitberg

Die Erschließung der Binghöhle wurde von Ignatz Bing gefördert, wodurch sich auch der Name leicht erklärt. Dieser war nicht nur der Besitzer der Bing Werke in Nürnberg sondern auch ein begeisterter Gräber von archäologischen und geologischen Besonderheiten der Fränkischen Schweiz. Die erschlossene Binghöhle führt durch ein ehemaliges Flussbett hinein in verschiedene Kalksteinschichten.

Die Binghöhle lässt sich direkt vom Hotel Sponsel-Regus aus in einer Rundtour über den Hummerstein erwandern. Sie bildet eine der drei bekanntesten Tropfsteinhöhlen der Fränkischen Schweiz und sogar ganz Frankens, neben der Sophienhöhle und der Teufelshöhle.

Öffnungszeiten:
April bis Oktober jeweils Samstag bis Donnerstag 10:00 bis 17:00 Uhr.

Adresse:
Streitberg
91346 Wiesenttal
09196 340