Felsengarten Sanspareil

Zwischen Bamberg und Bayreuth, bei Wonsees, liegt Frankens wohl bekanntester Felsengarten „Sanspareil“.

Mitte des 18. Jahrhunderts wurde der Garten bei der markgräflichen Jagdresidenz Burg Zwernitz errichtet. Angeblich soll eine Hofdame beim Anblick des Gartens: „Ah, c’est sant pareil“ (übersetzt: „Das ist ohnegleichen!“) gerufen haben.

Daraufhin ließ Markgraf Friedrich den Ort Zwernitz in Sanspareil umbenennen. Die markanten Felsen, eingebettet in der natürlichen Umgebung des Waldes der Fränkische Schweiz, sind ein wahres Schauspiel. So ist auch das Felsentheater mit den charakteristischen Rundbögen noch erhalten geblieben. Auf Geheiß von Markgräfin Wilhelmine wurden einzelne Teile des Felsengarten Sanspareil nach „Die Abenteuer des Telemach“ benannt.

Im Felsengarten befindet sich ein Cafe, dass kleine Speisen und Getränke anbietet.

Der Felsengarten Sanspareil ist ganzjährig geöffnet und ist eines der beeindruckenden Sehenswürdigkeiten in der Fränkische Schweiz und ganz Franken. Während Ihres Aufenthalts im Wellnesshotel Sponsel-Regus bietet sich ein Besuch im Felsengarten an.

Durch den Garten verläuft ein barrierefreier Weg, der auch mit Rollstuhl und Kinderwagen wegbar ist.

Öffnungszeiten:
Ganzjährig

Adresse:
Sanspareil 34
96197 Wonsees